Der Kreisverband Ingolstadt der Alternative für Deutschland hat am Sonntag, den 1. Dezember 2019, die Stadtratsliste zur Kommunalwahl für Ingolstadt am 15. März 2020 mit 40 Bewerbern

und Bewerberinnen, sowie 5 Ersatzkandidaten aufgestellt.

Folgende 10 Spitzenkandidaten der AfD stehen für das Ingolstädter Rathaus bereit:

  1. Lukas Rehm
  2. Oskar Lipp, Bezirksrat
  3. Ulrich Bannert, Stadtrat
  4. Günter Schülter
  5. Hilmar Sturm
  6. Simon Maier
  7. Rosa Pepke
  8. Werner Schoppmeier
  9. Rita Schäringer
  10. Svetlana Krestl

Mit unseren 10 Spitzenkandidaten bringen wir frischen Wind ins Ingolstädter Rathaus und bieten alternative Lösungen an. Der Frauenanteil unserer Liste beträgt insgesamt 33 Prozent.

 Wir werden uns für Nachhaltigkeit einsetzen, vor allem im Umgang mit den Steuergeldern unserer Ingolstädter Bürger. Des Weiteren werden wir uns für den sozialen Wohnungsbau für die einheimische Bevölkerung einbringen. Zudem stehen wir als einzige Partei im Ingolstädter Stadtrat, wie auch im deutschen Bundestag, für den Erhalt der Arbeitsplätze in der Automobilindustrie durch den Schutz des Verbrennungsmotors und der Förderung seiner technischen Innovationen.

Da wir als AfD zum ersten Mal bei dieser Kommunalwahl antreten, verzichten wir bewusst auf die Aufstellung eines eigenen Oberbürgermeisterkandidaten.
Stattdessen schärfen wir unser kommunalpolitisches Profil und werden bei der nächsten Kommunalwahl einen Kandidaten stellen. Als Hinweis: Auch gibt es bei der AfD keine „Junge Tarnliste“ wie bei der CSU.

Aufgrund massiver Anfeindungen und Repressalien u.a. des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) und seiner Untergliederungen, sowie den linksradikalen Kräften in unserer Region, werden wir alle weiteren Kandidaten zu ihrem eigenen Schutz erst nach Einreichung der Wahlvorschläge bekannt geben. Im Ingolstädter Stadtrat werden wir mit allen politischen Parteien die sachliche Zusammenarbeit suchen, sofern es dem Wohle Ingolstadts dient.